Casa Mariol

Im mittelalterlichen zweitausend Einwohner großen Dorf Batea, das von Weingütern umgeben ist, stellt die Kellerei Casa Mariol Weine her – und das schon seit über hundert Jahren.
Das Dorf befindet sich in der Region Terra Alta, im Süden Kataloniens. Terra Alta ist eine dieser Regionen, die, obwohl sie bereits Künstler wie Pablo Picasso inspirierte, immer noch recht unentdeckt ist – man kommt dort nicht durch Zufall hin.
Innovation ist das Schlagwort, das Casa Mariol seit den Anfängen geprägt hat. Es war eine der ersten Weinkellereien der Region, die einen modernen Keller baute, um die Weinproduktion aus dem Haus dorthin zu verlegen. Außerdem war es die erste in der Region, die eine Abfüllanlage installierte, um neue Absatzkanäle wie beispielsweise die Gastronomie zu bedienen. In den 1980er Jahren war es die erste Kellerei Spaniens, die einen sortenreinen Syrah mit Reifung anbot.
Mit der Übernahme durch die Geschwister Josep Maria und Marta Vaquer Llop im Jahr 2000 übernahm eine neue Winzergeneration das Ruder, die den ersten in Katalonien produzierten Verdejo auf den Markt brachte. Dieser experimentelle Wein zog die gesamte Aufmerksamkeit der spanischen Weinbranche auf sich, sodass sie sich als eine der innovativsten Kellereien etablieren konnten. Heute verantwortet der deutsche Grafiker Miko Borsche das moderne und frische Design der Produkte von Casa Mariol.
Gleichwohl ihre Weine, Wermut- und Schaumweine zahlreiche Preise auf nationaler und internationaler Ebene erhalten haben, bleibt das Ziel des Hauses Mariol unverändert: Weine hoher Qualität zu gutem Preis anbieten.

Herkunftsregion (DO): Terra Alta, Cava

Anbaufläche:50 Hektar

Rebsorten: Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot, Samsó, Ull de Llebre, Garnatxa, Verdejo, weiße Garnatxa, Chardonnay, Macabeu, Parellada, Xarel.lo, Trepat

Ein Teil der Weine sind ökozertifiziert

Webseite: http://www.casamariol.com/en/

Züruck zu den Winzern 2019 in München