Alta Alella

Über 50 Hektar Weingärten und das prächtige Gutshaus Can Genís im Stil des katalanischen Noucentisme sind das Herzstück der Kellerei Alta Alella. Seit 1991 befindet sich der Familienbetrieb in dieser einmaligen Lage inmitten der Gebirgskette Serra de Marina am Mittelmeer, dessen Weinberge zwischen 100 und 250 Metern über dem Meeresspiegel liegen.

Know-how, Leidenschaft und Beharrlichkeit gehören zum Arbeitsstil der Inhaber Josep Maria und Cristina und den Töchtern Mireia und Georgina. Der ökologisch zertifizierte Landbau prägt die Wein- und Cavaproduktion in einem Ökosystem von autochthoner Flora und Fauna.

Rebsorten wie Monastrell (auch als Mataró bekannt) oder die für die Herkunftsbezeichnung Alella besonders traditionelle Pansa blanca werden wieder zu neuem Leben erweckt – die Eigenschaften des Terroirs und der Jahrgang sollen schließlich Ausdruck in jeder einzelnen Flasche Wein oder Cava finden! Ziel ist es, dass der Gaumen sowohl die Frucht der Erde als auch die Einzigartigkeit der Landschaft genießt.

Die Gründung der Celler de les Aus (Weingut der Vögel) ging mit der Herstellung der ersten Cavas ohne Sulfite einher. Die Familie Pujol-Busquets Guillén hat es sich zur Aufgabe gemacht, die beste Auswahl von schonend behandelten Naturweinen und -cavas herzustellen.

Im Jahr 2017 wurde Alella Alta mit dem höchsten Siegel der D.O. Cava prämiert – „Paratge Qualificat“ Das Siegel steht für maximale Qualität und Einzigartigkeit in der Herstellung.

Herkunftsregionen (DO): Alella, Cava

Rebsorten: Pansa Blanca (Xarel·lo), Mataró (Monastrell), Chardonnay, Syrah, Garnatxa negra

Anbaufläche: 52 Hektar

Jahresproduktion: 340.000 Flaschen (295.000 Alta Alella und 45.000 Celler de les Aus)

Webseite: www.altaalella.wine

Zurück zu den Winzern 2022 in Zürich