Celler Batea

In der Region Terra Alta kommt bereits in historischen Quellen aus dem 11. Jahrhundert das Wort „Garnatxa“ vor. Das zeugt von der langen Tradition dieser Rebsorte in der Region.
Viele Jahrhunderte später, Ende der 1950er Jahre, taten sich 101 Winzer zusammen, um die Kellerei Celler Batea zu gründen. Selbstverständlich setzten sie dabei auf historische Rebsorten. Hierbei sind die Garnatxa und die Garnatxa Blanca sehr vielseitig einsetzbar, sie werden in der Herstellung verschiedener Weinsorten genutzt und sie stehen sowohl für die Vergangenheit als auch die Gegenwart und Zukunft der Region.
So setzen die Winzer weiterhin auf diese beiden traditionsreichen Sorten, die über 50% des Anbaus ausmachen. Gegenwärtig ist Celler Batea mit 214 Mitgliedern eine der wichtigsten Weinbaugenossenschaften in Katalonien.
Im Laufe der Zeit hat die Kellerei auch Veränderungen erfahren. Heutzutage produziert sie eine bedeutende Anzahl an zertifizierten Bio-Weinen, wie beispielsweise die Reihe Naturalis, die dem Bedürfnis nach natürlichen Produkten seitens der Verbraucher und dem Bedürfnis des Produzenten, die Umwelt zu erhalten, entspricht.

Herkunftsregion (DO): Terra Alta

Anbaufläche:250 Hektar

Rebsorten: Weiße Garnatxa, rote Garnatxa, Carinyena, Tempranillo, Syrah, Cabernet Sauvignony Merlot, Macabeu i Chardonnay

Ein Teil der Weine sind ökozertifiziert

Webseite: http://www.cellerbatea.com

Züruck zu den Winzern 2019 in München